Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gesucht!

Dieses StadtWiki wurde zuletzt (Stand Juli 2019) nur selten aktualisiert und ergänzt. Bitte ergänze doch etwas, wenn du etwas weißt und beitragen möchtest. Auf den Hilfeseiten steht, wie es geht.

Der Trägerverein überlegt, das ReutlingenWiki sonst zur Mitte 2020 stillzulegen.

ReutlingenWiki:Über Tübinger-Vorstadt-Wiki

Aus ReutlingenWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Banner LOS und Ministerien neu.gif

Das Tübinger-Vorstadt-Wiki ist der Startschuss für das ReutlingenWiki in groß. Da es aus Sicht der Initiatoren wenig Sinn machte, ein Stadtteilwiki zu beginnen, das später kompliziert in ein Stadtwiki überführt werden muss, wurde der andere Weg gewählt: das Stadtteilwiki als Kern des Stadtwikis Reutlingen.

Was ist das Stadtwiki Reutlingenwiki.de bzw. was kann es werden? ‣ Lexikon, Stadtführer, Zeitzeugen- und Bilder-Archiv – eine vielfältige Plattform

‣ ein virtueller Sammelplatz für

Namen, Orte und Geschichte(n) – 
 Bilder, Töne und Gedichte – 

mit einem Bezug zu Reutlingen.

Das Besondere: ‣ alle können mitmachen, kostenlos, im Internet

Wer macht mit? ‣ im Prinzip ist es von Reutlingern für Reutlinger, viele Perspektiven sind möglich.
In Gang gesetzt wurde das Ganze von Fabian Betz und Vladimir von Kendjelic-Gorcey.

Förderung mit LOS-Mitteln In der Tübinger Vorstadt gibt es LOS-Fördermittel für lokale Projekte, die bestimmte Eigenschaften erfüllen. In diesem Rahmen konnte seit Ende 2007 auch die Einrichtung der Wikisoftware und die Reservierung der Internetadresse finanziert werden. Im Juni 2008 fanden zwei Infoabende statt - siehe Infoblatt.

Geschichten und Erinnerungen finden einen Platz Die Geschichten-Funktion ermöglicht es, dass verschiedene Perspektiven der Menschen im Stadtteil und in der Stadt – z.B. Alt und Jung, Migrantinnen und Migranten, alteingesessene Bürgerinnen und Bürger – gleichwertig nebeneinander stehen. So kann man voneinander lernen und mehr Verständnis füreinander bekommen.

Was bringt mir das Mitmachen? Beim Benutzen lernt man die Möglichkeiten des Internets kennen, die sich immer mehr zu elementaren Kulturtechniken entwickeln:

  • Texte und Bilder Ins Internet einfügen,
  • gemeinsam an Texten arbeiten,
  • das wachsen und verlinken von Inhalten begreifen
  • und das sehr einfach und anschaulich anhand der „niederschwelligen“ Information über Orte und Dinge von vor der eigenen Haustür.
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Support
Werkzeuge