Hohbuch/Schafstall

Aus ReutlingenWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Profil

Der Stadtteil Hohbuch wurde ab 1970 erschlossen. Ab 1990 entstand am westlichen Rand des Hohbuchs der sogenannte Schafstall. Das Bebauungskonzept richtet sich an kinderreiche Familien, Senioren und sozial benachteiligte Menschen.
Im Schafstall ist der Walter-Gropius-Platz der zentrale Ort, dort finden sich Einkausmöglichkeiten, Arztpraxen und ein Restaurant.

Die Nähe zur Innenstadt, die sehr gute Verkehrsanbindung nach Tübingen / Stuttgart und dennoch sehr grüne Umgebung machen den Schafstall zu einem immer beliebteren Wohngebiet. Die Hochschule Reutlingen, das Freibad, Fussballstadion und der Sportpark Markwasen befinden sich in direkter Umgebung.

Im Reutlinger Wohngebiet Schafstall sind alle Dächer begrünt und die Wohnungen sind an das Fernwärmenetz (effizient und umweltfreundlich) angeschlossen. Dieses bietet eine sinnvolle Alternative zu herkömmlichen Brennstoffen wie Öl oder Kohle.

Die Stadt und die beteiligten Wohnungsbaugesellschaften haben damit ein Stadtviertel entwickelt, in dem Wohnungen und Gemeinschaftseinrichtungen nahe zusammen liegen, so dass viele Wege zu Fuß zurückgelegt werden können.


[Bearbeiten] Soziales

[Bearbeiten] Kirchen

[Bearbeiten] Schulen

[Bearbeiten] Kinderbetreuung

[Bearbeiten] Jugend

[Bearbeiten] Bildungseinrichtung

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Support
Werkzeuge