Betzingen

Aus ReutlingenWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen betzingen.jpg
Betzingen
Stadtteil von: Reutlingen
Landkreis: [[]]
Koordinaten: 48° 29′ 58 N, 9° 10′ 37 O
Höhe: 380 m ü. NN
Fläche: 13,4 km²
Einwohner: 10805
Stand: 31. Dez. 2007
Postleitzahl: 72770
Vorwahl: 07121
Eingemeindung: 1907
Gemeindeschlüssel:
Stadtteilgliederung:
Adresse der
Stadtverwaltung:

Webpräsenz:
Bezirksbürgermeister: [Thomas Keck]



Betzingen ist nicht nur der größte Stadtteil Reutlingens, sondern auch einer der ältesten. Im Jahre 1907 trat Betzingen dem Gemeindeverband der Stadt Reutlingen bei. Ausschlaggebend für den Antrag bei der Stadt Reutlingen, war das sehr schnelle Wachstum der Gemeinde Betzingen und den daraus entstandenen Problemen. Die Komune war zu klein und finanziell nicht stark genug um dem Wachstum Rechnung tragen zu können. So kam es im November 1906 zur Beschlussfassung in Betzingen und mit Wirkung zum 1. April 1907 wurde Betzingen der erste Stadtbezirk der Stadt Reutlingen.

Vom 24. Juli 1912 bis zum 5. September 1967 war Betzingen auch an das Straßenbahnnetz der Stadt Reutlingen mit der Linie 1 angeschlossen. Zur Stilllegung kam es nach der Einführung der Omnibuslinien in den 60er Jahren. Die Strecke führte von Betzingen über den Karlsplatz bis nach Eningen. In nicht einmal 4 Monaten hatte man die ca. 7 km lange elektrifizierte Strecke gebaut.

Betzingen feierte im Jahr 2008 sein 750-Jahr-Jubiläum.

Betzingen ist ein wichtiger Stadtteil Reutlingens, da sich ein nicht unwichtiger Teil der Industrie dort angesiedelt hat. Vor allem im Industriegebiet West, das direkt an Betzingen grenzt und zum Teil auch mit dem Stadtteil verwoben ist. In Betzingen liegt die Hoffmanschule

[Bearbeiten] Bilder

Tolle alte Bilder aus Betzingen und vom Betzinger Leben sammeln sich online bei http://betzingen.blogspot.com/.


[Bearbeiten] Weblinks

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Support
Werkzeuge